Dienstfahrrad wird steuerlich gefördert

Dienstfahrrad wird steuerlich gefördert

Langsam kommen Initiativen und Anreize in Gang, sich integrativ-ganzheitlich zu verhalten, z.B. per Rad sauber und gesund zur Arbeit zu fahren.

Jetzt wird also nicht mehr nur das motorisierte Fahrzeug als „Dienstfahrzeug“ steuerlich gefördert, sondern auch das Dienstrad. Zusammen mit einem, vom Arbeitgeber bestellten Dauerticket des Arbeitgebers für Ihren Verkehrsverbund, bekommen Sie damit saubere und bewegungsanregende Alternativen zum Automobil. Erlaß der Finanzbehörden (PDF)

Für Hamburger gibt es eine HVV Kooperation mit dem ADFC für günstige Falträder (Detailansicht), die man dann auch innerhalb der Stoßzeiten in mit der Bahn transportieren darf.

Hamburger Velorouten: http://www.hamburg.de/radtour/300372/alltagsrouten.html

Related Posts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.