Wie Sie wertschätzend loben.

Mit seiner „gewaltfreien Kommunikation“ (non-violent communication) macht Marshall B. Rosenberg uns darauf aufmerksam, wie manipulierend und destruktiv Lob sein kann, denn es vermittelt zu leicht eine Wertung über den anderen Menschen statt eine echte Wertschätzung seiner Leistung.

  1. Erzähl den Menschen nicht, was oder wer sie sind. („Du bist toll!“)
  2. Sag konkret, was sie getan haben. („Ich bin froh, dass Du gestern nachmittag das Telefon für mich übernommen hast!“)
  3. Erläutere, warum das Deine Arbeit erleichtert oder Dein Leben reicher gemacht hat. (…“So konnte ich xy Projekt ungestört abschließen.“)
  4. Sag ihnen, wie sich das für Dich anfühlt. („Ich bin sehr erleichtert darüber, weil ich mich nun wieder mit ganzer Kraft unseren heutigen Aufgaben zuwenden kann.“)

„Wie Sie wertschätzend loben.“ weiterlesen

Related Posts: